…DANN HÄLT MAN SICH AM BESTEN DIE NASE ZU.

Noch schicken wir dich nicht in den heiß ersehnten Urlaub,
aber wir haben einen altbewährten Trick für dich,
wie deine Lieblingsschmücker dir den ein oder anderen (Urlaubs-) Fehler verzeihen werden…

Silberschmuck kann anlaufen, weil Silber mit Schwefelwasserstoff reagiert.
Er kommt zum Beispiel in Eiweißen vor,
deshalb sollte man auch sein Frühstücksei NICHT mit einem Silberlöffel essen.
Denn dabei entsteht sogenanntes Schwefelsulfid, was das edle Löffelchen schwarz macht.

Eben genau dasselbe kann auch mit deinen Schmuckstücken passieren,
die auf der (sonnengebräunten & feuchten) Haut getragen werden.
Und wenn Frau ihre Preziosen im Badezimmer (oder an der Meeresluft) aufbewahrt, dann laufen sie gerne schnell an.
Auch Sonnencreme mag Silber nicht wirklich!

Aber es gibt da diesen alten Trick:

Lege ein Stück Alufolie in eine Schüssel
(keine Schüssel aus Metall – am besten Porzellan)
und forme daraus eine Art Korb.

Gieße nun warmes Wasser darauf und füge einen Esslöffel
Natron und einen Esslöffel Kochsalz hinzu.

Nun kannst du den Silberschmuck einzeln hineinlegen.
Bitte achte darauf, dass die Silberstücke dabei nicht übereinander liegen.

Die Schmuckstücke putzen sich nun wie von selbst,
indem du einfach wartest, bis sich alles abgekühlt hat und aufhört zu „blubbern“.
(Das dauert so ca.2-3 Minuten)

Durch einige Tropfen Essig oder Zitronensaft
kann die Wirkung noch intensiviert werden.

Die Schmuckstücke dann mit klarem Wasser abspülen, abtrocknen  & FERTIG!

ABER ACHTUNG: FENSTER AUF!
Denn es kann wie früher in der Schule nach einer Stinkbombe stinken!

Sollten die Lieblinge nicht ganz sauber werden, das ganze einfach nochmal wiederholen.
Dann aber sollten deine Schmuckstücke wieder strahlen –
wie funkelniegelnagelneu von uns ausgeliefert…

UND DAS BESTE:
All deine Lieblingsstücke aus Silber kannst du so reinigen,
auch wenn diese (rot)goldplattiert, im Vintagelook oder lackiert,
mit Perlen oder Edelsteinen verziert sind.

Aber bitte bei Schmuckstücken mit Perlen KEIN heißes Wasser
verwenden, sondern nur Warmes!

So wünschen wir euch jetzt von Herzen einfach
feucht fröhliche und sonnig strahlende Zeiten!